Bleib up to date mit unseren Wood News
ūüĆĪ Planted Beta Software f√ľr deine Firma testen?
Bleib up to date mit unseren Wood News

Wo stehen wir beim Klimaschutz?

Der Wald ist einer unserer wichtigsten Klimasch√ľtzer hier in Deutschland. Jedes Jahr entlastet er die Atmosph√§re um rund 62 Millionen Tonnen Kohlendioxid ¬≤. Doch der neue Waldzustandsbericht zeigt: Den W√§ldern geht es so schlecht wie noch nie. Und auch der aktuelle IPCC-Bericht macht deutlich: Auch abseits vom Wald ist es dringend Zeit zu¬† handeln!

‚Äć

Wo stehen wir beim Klimaschutz?

Nur jeder f√ľnfte Baum ist gesund

Abgestorbene Fichten einer ehemaligen Monokultur
Abgestorbene Fichten einer ehemaligen Monokultur

Seit Beginn der Aufnahmen in den 1980er Jahren befindet sich das Schadensniveau der deutschen W√§lder heute auf h√∂chstem Stand ¬Ļ. Auch das Jahr 2022 war zu trocken und es wird deutlich, dass die Klimakrise die wichtigen √Ėkosystemleistungen des Waldes stark gef√§hrdet ¬Ļ.

Wie gro√ü der Schaden der W√§lder ist, wird an der Kronenverlichtung gemessen: Baumkronen, die deutlich weniger Laub oder Nadeln aufweisen. Nach wie vor leiden alle Baumarten unter einer Kronenverlichtung, lediglich 20,8 Prozent der B√§ume zeigen keine Verlichtungen ¬Ļ.¬†

Die Absterberate ist allen voran bei der Fichte gestiegen, die nach wie vor unter der h√∂chsten Mortalit√§tsrate leidet. Bei Laubb√§umen und der Kiefer ist diese dagegen etwas gesunken. Vor allem √§ltere B√§ume √ľber 60 Jahre zeigen Absterbeerscheinungen, doch auch bei den j√ľngeren Baumarten ist die Tendenz steigend ¬Ļ.

Mischwald statt Monokulturen

Der Waldzustandsbericht macht vor allem deutlich, dass der Wasserkreislauf der W√§lder gest√§rkt werden muss. Denn die B√∂den der W√§lder speichern gro√üe Wassermengen und verhindern so Waldbr√§nde: Bei Hitze verdunstet das Wasser, f√ľhrt zu mehr Regen und k√ľhlt die Luft.

Um den Wasserspeicher der W√§lder zu st√§rken, m√ľssen Waldfl√§chen (und Moore) renaturiert werden. Das kann gew√§hrleistet werden, indem die Entwicklung zu naturnahen Mischw√§ldern gef√∂rdert wird, zum anderen Waldfl√§chen vor Kahlschlag gesch√ľtzt werden und Totholz erhalten bleibt ¬≥.¬†

Waldschutzfläche im Sauerland

B√§ume pflanzen und lokal den Wald sch√ľtzen

Mit Planted ist es unser Ziel, den deutschen Wald f√ľr zuk√ľnftige Generationen und Lebewesen zu erhalten. Daf√ľr pflanzen wir mit unserem Klimaf√∂rster Jan und unseren Firmen- und Privatkund*innen Mischw√§lder in ganz Deutschland - nach Empfehlung der Bundesregierung. Unser Fokus liegt auf der Pflanzung klimastabiler Baumarten, die zum Beispiel tief wurzeln und zum einem bei Sturm fest im Boden verankert sind, aber auch bei Trockenheit noch an genug Wasser kommen.¬†

Dar√ľber hinaus sch√ľtzen wir lokale W√§lder vor der Abholzung, indem wir grundbuchlich gesicherte Vertr√§ge schlie√üen. Die W√§lder werden vor jeglichem Eingriff gesch√ľtzt und k√∂nnen sich frei entwickeln: Die B√§ume erreichen ein hohes Alter, umgefallene B√§ume werden zu einem wichtigen Wasserspeicher, bieten Unterschlupf und Nahrung f√ľr Insekten oder dienen als Habitat f√ľr seltene Arten.

Auch du kannst mit deinem Unternehmen aktiv werden, deinen eigenen Firmenwald vor deiner Haust√ľr pflanzen oder lokal den deutschen Wald sch√ľtzen.

Weltklimarat: Die Welt muss sofort handeln

Doch nicht nur der Wald leidet, auch unser gesamter Planet ist in einem schlechtem Zustand. Das ist die Botschaft des sechsten Syntheseberichts des Weltklimarats IPCC. Denn eine Erw√§rmung von 1,1 Grad ist im globalen Durchschnitt bereits erreicht und die Auswirkungen des Temperaturanstiegs sind deutlich sichtbar. Mit jedem zehntel Grad mehr Erw√§rmung steigen die zuk√ľnftigen Risiken. Die Auswirkungen auf die √Ėkosysteme und Gesellschaften sind aktuell schon h√∂her als angenommen ‚Āī. Die 1,5 Grad Marke wird vermutlich bereits Ende der 2030er Jahre zumindest zeitweise √ľberschritten ‚ĀĶ.

Noch haben wir es selbst in der Hand

Die positive Nachricht des Berichts ist, dass wir die Kehrtwende schaffen k√∂nnen ‚Äď auch, wenn wir sehr dringend handeln m√ľssen. Die Politik muss ihre Ma√ünahmen nachsch√§rfen, denn die aktuellen Klimaziele reichen nicht aus, um 1,5 Grad einzuhalten. Bis 2030 muss eine Senkung der CO‚āā-Emissionen um 48 Prozent im Vergleich zu den Emissionen von 2019 erreicht werden ‚Ā∑. Aktuell steigen die Emissionen jedoch weltweit. Das Problem: Auch nach 2030 m√ľssen die Emissionen weiterhin reduziert werden. 2035 ist ein Minus von 65 Prozent gegen√ľber 2019 erforderlich ‚Ā∑.

Die m√∂glichen Hebel f√ľr eine Kehrtwende existieren bereits: Egal ob technische L√∂sungen f√ľr eine Energiewende, im Verkehr, nat√ľrliche Klimasch√ľtzer wie Moore, W√§lder oder unsere Meere oder Regelungen in der Landwirtschaft.

Aber auch die Wirtschaft kann einen ma√ügeblichen Beitrag dazu leisten, das Blatt zu wenden. Allein die Industrie hat das Ziel, ihre Emissionen im Vergleich zu 1990 bis 2030 zu halbieren und auch dann werden noch 140 Millionen Tonnen CO‚āā ausgesto√üen ‚Ā∂.¬†

Planted begleitet Firmen bei ihrer Nachhaltigkeitsstrategie

Mit Planted nehmen wir Firmen dabei an die Hand und bieten eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie, individuell angepasst an das aktuelle Engagement des Unternehmens. Von der Berechnung der CO‚āā-Emissionen, der aktiven Reduktion bis hin zum Ausgleich unvermeidbarer Emissionen begleiten wir Unternehmen bei ihrem Reduktionspfad und unterst√ľtzen dar√ľber hinaus auch bei der Kommunikation ihres Engagements.

Um unseren Planeten enkelf√§hig zu machen und die schlimmsten Folgen der Klimakrise abzuwenden, m√ľssen wir alle an einem Strang ziehen. Und auch, wenn Politik und gro√üe Unternehmen die gr√∂√üten Hebel haben: Jede Bem√ľhung f√ľr den Erhalt unserer Erde z√§hlt, denn noch haben wir die Zeit.¬†

‚Äć

Quellen:

¬Ļ Ergebnisse der Waldzustanderhebung 2022 (bmel.de)

² Der Waldumbau drängt | Bundesregierung

³ Waldzustandsbericht 2022 - NABU

‚Āī IPCC legt Bericht vor: "Noch haben wir es selbst in der Hand" | tagesschau.de

‚ĀĶ IPCC-Bericht: Wie wir den Klimawandel noch bremsen k√∂nnen - Nachrichten - WDR

‚Ā∂ Auch die Industrie wird ihre CO2-Emissionen erheblich reduzieren. (bundesregierung.de)

‚Ā∑ 1,5-Grad-Ziel fast nicht mehr zu erreichen: Weltklimarat fordert schnelle und drastische Klimaschutzma√ünahmen | rbb24

‚Äć

Die besten 10 Tipps, um Greenwashing zu vermeiden

Jetzt kostenlos herunterladenJetzt kostenlos
herunterladen
CO‚āā
Klimastabil
Wald
Carbon Culture

Wo stehen wir beim Klimaschutz?

Der Wald ist einer unserer wichtigsten Klimasch√ľtzer hier in Deutschland. Jedes Jahr entlastet er die Atmosph√§re um rund 62 Millionen Tonnen Kohlendioxid ¬≤. Doch der neue Waldzustandsbericht zeigt: Den W√§ldern geht es so schlecht wie noch nie. Und auch der aktuelle IPCC-Bericht macht deutlich: Auch abseits vom Wald ist es dringend Zeit zu¬† handeln!

‚Äć

Elena Welsch
‚ÄĘ
May 11, 2023
Blog
Carbon Culture

Nur jeder f√ľnfte Baum ist gesund

Abgestorbene Fichten einer ehemaligen Monokultur
Abgestorbene Fichten einer ehemaligen Monokultur

Seit Beginn der Aufnahmen in den 1980er Jahren befindet sich das Schadensniveau der deutschen W√§lder heute auf h√∂chstem Stand ¬Ļ. Auch das Jahr 2022 war zu trocken und es wird deutlich, dass die Klimakrise die wichtigen √Ėkosystemleistungen des Waldes stark gef√§hrdet ¬Ļ.

Wie gro√ü der Schaden der W√§lder ist, wird an der Kronenverlichtung gemessen: Baumkronen, die deutlich weniger Laub oder Nadeln aufweisen. Nach wie vor leiden alle Baumarten unter einer Kronenverlichtung, lediglich 20,8 Prozent der B√§ume zeigen keine Verlichtungen ¬Ļ.¬†

Die Absterberate ist allen voran bei der Fichte gestiegen, die nach wie vor unter der h√∂chsten Mortalit√§tsrate leidet. Bei Laubb√§umen und der Kiefer ist diese dagegen etwas gesunken. Vor allem √§ltere B√§ume √ľber 60 Jahre zeigen Absterbeerscheinungen, doch auch bei den j√ľngeren Baumarten ist die Tendenz steigend ¬Ļ.

Mischwald statt Monokulturen

Der Waldzustandsbericht macht vor allem deutlich, dass der Wasserkreislauf der W√§lder gest√§rkt werden muss. Denn die B√∂den der W√§lder speichern gro√üe Wassermengen und verhindern so Waldbr√§nde: Bei Hitze verdunstet das Wasser, f√ľhrt zu mehr Regen und k√ľhlt die Luft.

Um den Wasserspeicher der W√§lder zu st√§rken, m√ľssen Waldfl√§chen (und Moore) renaturiert werden. Das kann gew√§hrleistet werden, indem die Entwicklung zu naturnahen Mischw√§ldern gef√∂rdert wird, zum anderen Waldfl√§chen vor Kahlschlag gesch√ľtzt werden und Totholz erhalten bleibt ¬≥.¬†

Waldschutzfläche im Sauerland

B√§ume pflanzen und lokal den Wald sch√ľtzen

Mit Planted ist es unser Ziel, den deutschen Wald f√ľr zuk√ľnftige Generationen und Lebewesen zu erhalten. Daf√ľr pflanzen wir mit unserem Klimaf√∂rster Jan und unseren Firmen- und Privatkund*innen Mischw√§lder in ganz Deutschland - nach Empfehlung der Bundesregierung. Unser Fokus liegt auf der Pflanzung klimastabiler Baumarten, die zum Beispiel tief wurzeln und zum einem bei Sturm fest im Boden verankert sind, aber auch bei Trockenheit noch an genug Wasser kommen.¬†

Dar√ľber hinaus sch√ľtzen wir lokale W√§lder vor der Abholzung, indem wir grundbuchlich gesicherte Vertr√§ge schlie√üen. Die W√§lder werden vor jeglichem Eingriff gesch√ľtzt und k√∂nnen sich frei entwickeln: Die B√§ume erreichen ein hohes Alter, umgefallene B√§ume werden zu einem wichtigen Wasserspeicher, bieten Unterschlupf und Nahrung f√ľr Insekten oder dienen als Habitat f√ľr seltene Arten.

Auch du kannst mit deinem Unternehmen aktiv werden, deinen eigenen Firmenwald vor deiner Haust√ľr pflanzen oder lokal den deutschen Wald sch√ľtzen.

Weltklimarat: Die Welt muss sofort handeln

Doch nicht nur der Wald leidet, auch unser gesamter Planet ist in einem schlechtem Zustand. Das ist die Botschaft des sechsten Syntheseberichts des Weltklimarats IPCC. Denn eine Erw√§rmung von 1,1 Grad ist im globalen Durchschnitt bereits erreicht und die Auswirkungen des Temperaturanstiegs sind deutlich sichtbar. Mit jedem zehntel Grad mehr Erw√§rmung steigen die zuk√ľnftigen Risiken. Die Auswirkungen auf die √Ėkosysteme und Gesellschaften sind aktuell schon h√∂her als angenommen ‚Āī. Die 1,5 Grad Marke wird vermutlich bereits Ende der 2030er Jahre zumindest zeitweise √ľberschritten ‚ĀĶ.

Noch haben wir es selbst in der Hand

Die positive Nachricht des Berichts ist, dass wir die Kehrtwende schaffen k√∂nnen ‚Äď auch, wenn wir sehr dringend handeln m√ľssen. Die Politik muss ihre Ma√ünahmen nachsch√§rfen, denn die aktuellen Klimaziele reichen nicht aus, um 1,5 Grad einzuhalten. Bis 2030 muss eine Senkung der CO‚āā-Emissionen um 48 Prozent im Vergleich zu den Emissionen von 2019 erreicht werden ‚Ā∑. Aktuell steigen die Emissionen jedoch weltweit. Das Problem: Auch nach 2030 m√ľssen die Emissionen weiterhin reduziert werden. 2035 ist ein Minus von 65 Prozent gegen√ľber 2019 erforderlich ‚Ā∑.

Die m√∂glichen Hebel f√ľr eine Kehrtwende existieren bereits: Egal ob technische L√∂sungen f√ľr eine Energiewende, im Verkehr, nat√ľrliche Klimasch√ľtzer wie Moore, W√§lder oder unsere Meere oder Regelungen in der Landwirtschaft.

Aber auch die Wirtschaft kann einen ma√ügeblichen Beitrag dazu leisten, das Blatt zu wenden. Allein die Industrie hat das Ziel, ihre Emissionen im Vergleich zu 1990 bis 2030 zu halbieren und auch dann werden noch 140 Millionen Tonnen CO‚āā ausgesto√üen ‚Ā∂.¬†

Planted begleitet Firmen bei ihrer Nachhaltigkeitsstrategie

Mit Planted nehmen wir Firmen dabei an die Hand und bieten eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie, individuell angepasst an das aktuelle Engagement des Unternehmens. Von der Berechnung der CO‚āā-Emissionen, der aktiven Reduktion bis hin zum Ausgleich unvermeidbarer Emissionen begleiten wir Unternehmen bei ihrem Reduktionspfad und unterst√ľtzen dar√ľber hinaus auch bei der Kommunikation ihres Engagements.

Um unseren Planeten enkelf√§hig zu machen und die schlimmsten Folgen der Klimakrise abzuwenden, m√ľssen wir alle an einem Strang ziehen. Und auch, wenn Politik und gro√üe Unternehmen die gr√∂√üten Hebel haben: Jede Bem√ľhung f√ľr den Erhalt unserer Erde z√§hlt, denn noch haben wir die Zeit.¬†

‚Äć

Quellen:

¬Ļ Ergebnisse der Waldzustanderhebung 2022 (bmel.de)

² Der Waldumbau drängt | Bundesregierung

³ Waldzustandsbericht 2022 - NABU

‚Āī IPCC legt Bericht vor: "Noch haben wir es selbst in der Hand" | tagesschau.de

‚ĀĶ IPCC-Bericht: Wie wir den Klimawandel noch bremsen k√∂nnen - Nachrichten - WDR

‚Ā∂ Auch die Industrie wird ihre CO2-Emissionen erheblich reduzieren. (bundesregierung.de)

‚Ā∑ 1,5-Grad-Ziel fast nicht mehr zu erreichen: Weltklimarat fordert schnelle und drastische Klimaschutzma√ünahmen | rbb24

‚Äć