📊 Wie hoch ist der CO₂-Ausstoß in meiner Firma?
🌱 Planted Beta Software für deine Firma testen?
📊 Wie hoch ist der CO₂-Ausstoß in meiner Firma?
Wood Vibes

Bäume pflanzen in Deutschland - warum hier?

Die Bäume in deutschen Wäldern leiden. Riesige Kahlflächen, sterbende Fichten und Unmengen an Monokulturen. Warum wir uns auf lokale Aufforstung und Waldumbau fokussieren.
Elena Welsch
December 3, 2022
Blog
Wood Vibes

Jan, du hast Forstwissenschaften studiert, bist unser Klimaförster bei Planted und beschäftigst dich schon dein ganzes Leben lang mit dem Wald. Was macht den Wald für dich so besonders?

Jan Borchert: Das stimmt, der Wald ist für mich etwas ganz Besonderes. Aber nicht nur für mich, sondern für alle Pflanzen, Tiere und Menschen. Denn er ist Lebensraum, Wasserspeicher, Luftfilter und CO₂-Speicher - und einfach schön! Zumindest an den meisten Stellen. Einigen Wäldern geht es aber sehr schlecht und damit unser Wald auch unseren Kindern noch zur Verfügung steht, bauen wir den Wald klimastabil um.

Du hast kurz angesprochen, dass es dem Wald nicht so gut geht. Wie steht es denn um unsere deutschen Wälder?

Jan Borchert: Leider hat die Klimakrise in den Jahren 2018, 2019 und 2020 ihr ganz schlimmes Gesicht gezeigt. Es war viel zu warm und zu trocken. Außerdem springt das Klima von Tag zu Tag. Wir Menschen verkraften das ohne Probleme, aber Bäume nicht. Sie stehen den ganzen Tag in der knallenden Sonne, wohingegen wir im Zweifel im Schatten der Baumkronen sitzen. Kurz gesagt: Vier von fünf Bäumen in Deutschland geht es schlecht. Ganze Wälder sterben ab. An diesen Stellen müssen wir sofort reagieren, damit nicht die nächste Katastrophe kommt. 

Sind unsere Wälder denn noch zu retten?

Jan Borchert: Natürlich. Natur findet immer einen Weg und wir helfen der Natur, sich schnell zu heilen. Es ist wichtig zu verstehen, dass wir bei Planted durch unsere Pflanzungen lediglich Impulse setzen. Also bspw. bringen wir Baumarten zurück, die früher mal an den Orten standen und für Fichten gefällt wurden. Nun sterben die Fichten ab, aber die “alten” Bäume sind nicht mehr da. Die Natur kann sich also gar nicht natürlich regenerieren. Durch mehrere Baumarten liefern wir die für die Natur so wichtig benötigte Auswahlmöglichkeiten und am Ende entscheidet die Natur, welche Bäume am besten wachsen können und einen intakten Wald bilden. 

Fichten vom Borkenkäfer befallen

Uns bei Planted ist es wichtig, dass die gepflanzten Baumarten einen klimastabilen Mischwald bilden. Was bedeutet das?

Jan Borchert: Klimastabilen Mischwald bilden Baumarten, die bekannt dafür sind, dass sie mit wenig Wasser auskommen, große Hitze ertragen und starkem Sturm standhalten. Dies gelingt Baumarten die tiefe Wurzeln, so genannte Pfahl- oder Herzwurzeln, haben. Oder Baumarten, die generell in den wärmeren Regionen Deutschlands bereits gut wachsen und auch 2018-2020 überlebt haben. Diese Bäume werden alle die Gefahren, die durch die Klimakrise auf den Wald einwirken, aushalten. 

Ist eine Aufforstung der Wälder denn unbedingt notwendig?

Jan Borchert: Wald wird in Deutschland an einigen Stellen sich selbst überlassen. Auch in der Nähe von einer unserer Aufforstungen. Dort ist ein Fichtenwald bereits Anfang der 2000er durch einen Sturm abgestorben. Wir können sehen, dass auf dieser “sich selbst überlassenen” Fläche zu 85% wieder Fichten wachsen. Was auch sonst? Es sind ja nur Fichtensamen im Boden. Der Mensch hat die Natur einmal verändert und es ist jetzt keine Natur mehr. Wir müssen durch eine erneute Veränderung wieder zur Natur zurück und vor allem zu einem klimastabilen Wald kommen. 
Ich gebe für ein besseres Verständnis gerne ein Beispiel: Bei einer Ölpest am Strand würde auch niemand auf die Idee kommen zu sagen “überlassen wir das mal der Natur, die regelt das schon”. Wir Menschen haben etwas an einen Ort gebracht, was dort nicht gut für die Natur ist. Und das müssen wir dort wieder beseitigen und danach die Natur frei entscheiden lassen. Ich hoffe, dieses Beispiel macht die Notwendigkeit für den Umbau einer Monokultur hin zu einem Mischwald klar.  

Unsere Wälder sind eine der wichtigsten natürlichen Kohlenstoffsenken, die wir auf der Welt haben. Allein der deutsche Wald entlastet unsere Atmosphäre jährlich um 127 Mio. Tonnen CO₂. Inwieweit kann die Aufforstung und das Modell von Planted dem Klimawandel entgegenwirken?

Jan Borchert: Das Pflanzen von Bäumen ist nur eine von zwei Säulen bei Planted. Es rettet unseren Wald in Deutschland und stellt sicher, dass auch unsere Kinder und Enkel sauberes Wasser, saubere Luft und wilde Tiere erleben dürfen. Unsere zweite Säule ist die Unterstützung internationaler Klimaschutzprojekte, die ebenfalls CO₂ vermeiden. So stellen wir die beste Lösung für Klimaschutz in Deutschland und weltweit bereit. Firmen und Privatkunden können bei uns klimaneutral werden und Bäume in Deutschland pflanzen - und ich bin stolz auf jedes Engagement!