Wald Köln

Wald Köln

Der Königsforst bei Köln ist stadtbekannt und ein beliebtes Naherholungsziel. Östlich von Köln erstreckt sich das Waldgebiet über eine Fläche von 2.500 Hektar. Doch auch diesem Wald geht es nur bedingt gut. Über 150 Hektar sind in den letzten Jahren abgestorben. Der Borkenkäfer und die lange Trockenheit als Folgen des Klimawandels haben zum Absterben des Waldes geführt.

Um diesem Waldsterben entgegenzuwirken und den Wald gegen den Klimawandel zu wappnen, pflanzen wir gemeinsam mit dem staatlichen Betrieb Wald und Holz auf verschiedenen Flächen im Königsforst klimastabile Bäume. Welche Bäume wir genau pflanzen, entscheidet sich für jede Fläche und jeden Standort im Kölner Königsforst neu. Bisher haben wir unter anderem die Stieleichen, Kirschen, Esskastanien, Hainbuchen, Traubeneichen und Buchen gepflanzt. 

Gemeinsam mit Wald und Holz möchten wir so dazu beitragen, den Wald für die biologische Vielfalt zu erhalten und all seine Schutzfunktionen für weitere Generationen zu sichern: Als Lebensraum für spezielle Tiere und Pflanzen, CO₂-Senke, Luftfilter, Trinkwasserspeicher und auch für uns Menschen als besonderer Erholungs- und Freizeitraum. 

Here we planted

Behind the scenes

Du fragst dich, wie unsere Flächen und Pflanzaktionen vor Ort im Königsforst aussehen? Hier haben wir dir ein paar Eindrücke zusammengetragen.

No items found.